COVID-19

Besucher

  • maximal 1 Person pro Tag
  • Maskenpflicht
  • gültiges COVID-Zertifikat

Frage an die Klinik

Long-Covid Rehabilitation

Massnahmen und Regelungen der Klinik (Stand 10.1.22)

Es gelten die allgemeinen Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit (BAG)

Folgende Massnahmen gelten für die Luzerner Höhenklinik Montana

  • Ab Montag 10. Januar 2022 sind maximal ein Besucher pro Patienten und pro Tag erlaubt.
  • Besucher (ab 16 Jahren) müssen sich beim Eintritt an der Reception mit einem gültigen Covid-Zertifikat ausweisen. Der Zutritt für Besucher ohne Covid-Zertifikat ist untersagt. Besucher müssen in der Klinik eine Maske tragen.
  • Gastübernachtungen sind möglich, aber nur für Gäste mit einem gültigen Covid-Zertifikat.
  • Maskentragepflicht gilt für alle Patienten bei Personenkontakt und ausserhalb des Patientenzimmers. Die Masken erhalten die Patienten täglich von der Pflege ausgehändigt. Diese Regel gilt weiterhin auch für die bereits geimpften Personen.
  • Die Maskentragepflicht kann in bestimmten Therapien (Ausdauer, Aussenbereiche) aufgehoben werden. Dies aber unter der expliziten Weisung des Therapeuten.
  • Reduzieren Sie nach Möglichkeit die Ausgänge ausserhalb des Klinikgeländes. Wir empfehlen dabei das Tragen der Maske und halten Sie sich an die allgemeinen Richtlinien des BAG.
  • Patientenurlaube und längere Absenzen müssen zuvor zwingend individuell mit einem Kaderarzt besprochen und bewilligt werden.
  • Animation wird unter Einhaltung der Hygienerichtlinien angeboten.
  • Seelsorge: Messen und Besuche der Seelsorge (auf ausdrücklichem Wunsch des Patienten) finden statt. Informationen zu den Messen hängen bei der Kapelle aus.
  • In der Cafeteria dürfen 4 Personen am Tisch sitzen. In den Aussenbereichen (Terrasse Cafeteria) dürfen unbeschränkt Personen zusammensitzen. Dies gilt für Patienten gemäss den Verordnungen des BAG für Restaurants.