Jaroslaw A. Dudczak und die Psychosomatik

Dudczak J Ende Okt 2016

 

Die Biografie des 1964 in Polen Geborenen hat – wie man rückblickend erkennt – konsequent zu diesem Posten geführt, der in der LHM von grosser Bedeutung ist. Nach der Matura studierte er in Danzig Medizin. Er arbeitete zunächst in einem polnischen Spital, wanderte dann aber 1991 nach Deutschland aus. Es folgten intensive Jahre des Engagements in Chirurgie und Orthopädie, dann auch in Psychiatrie und Neurologie. Das vermittelte für die jetzige Tätigkeit eine hervorragende Grundlage. 2006 kam er in die Schweiz, in die Berner Höhenklinik Montana, wo er zum Leitenden Arzt und zum Stellvertretenden Chefarzt aufstieg. Ab 2010 war er dort verantwortlich für die Psychosomatik, ein Fachgebiet, auf dem heute eindeutig sein Schwergewicht liegt. Dafür bringt er wichtige Voraussetzungen mit. 2016 wechselte er in die Luzerner Höhenklinik Montana, als Stellvertretender Chefarzt, gleichzeitig Leiter der Psychosomatischen Rehabilitation.

Zum FMH-Facharzttitel in Physikalischer Medizin und Rehabilitation kamen zwei Fähigkeitsausweise, nämlich einer für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM und einer für Interventionelle Schmerztherapie SSIPM.

“Ich bin hier sehr gut gelandet”, sagt Dudczak. Er ist Teil eines tollen Teams der LHM geworden.

Siehe Beitrag über die Psychosomatik.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

− 1 = 2

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>