“Alles wird hier professionell gemacht”

 

“Ich war schon 2008 hier und war immer sehr zufrieden mit der Klinik”. Im Montana Talk sitzt eine Patientin, die drei Wochen lang in der Luzerner Höhenklinik Montana behandelt wird. Sie war schon in anderen Kliniken, aber ihr Vorzug gilt eindeutig der LHM.

Weshalb so zufrieden? Die Frau rühmt vor allem die Therapie. “Das wird hier sehr professionell gemacht. Und sie gehen auf den Patienten und seine Probleme ein.” Der Patientin gefällt, dass innerhalb des LHM-Teams Erkenntnisse ausgetauscht werden und dass das Angebot sehr vielfältig ist, so etwa in der Physiotherapie. Sie kam mit Rückenproblemen nach Montana, ausnahmsweise nicht direkt nach der Operation, sondern einige Monate später. Sie kam an zwei Krücken, jetzt geht sie ohne. Der Fortschritt freut sie natürlich. “Und die Sicht in die Berge – ein Aufsteller!”

Den Kontakt mit anderen Patientinnen und Patienten findet sie sehr gut, den erlebt sie in der Gruppentherapie, auf Wanderungen, beim Essen. Ihr Patiententag ist ausgefüllt. Sie wusste, dass das so sein würde, und sie wollte es auch nicht anders. “Ich will schliesslich etwas erreichen.”

Ob sie etwas ändern würde in der Klinik? Sie würde gerne ein Bild malen, mit den Händen etwas tun. Aktivitäten in diesem Bereich, vor allem in der Ergotherapie, würde sie ausbauen. “Das tut gut für die Psyche, für das Gemüt.” Und sie würde beim Snackautomaten einen Münzautomaten montieren, damit man jederzeit sich etwas besorgen kann, auch beim Jassen abends.

Sonst ist die Patientin rundum zufrieden.

[29.4.2015]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

− 5 = 2

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>